Yes, we can! – Fulfillment Outsourcing

Wurm erklärt Fulfillment im eCommerceFinn hatte auf seiner Wanderung durch die fabelhafte eCommerce-Welt schon viel gelernt. Er wusste, wie man Besucher in den Shop bekam und wie man diese Besucher überzeugen konnte, zu Käufern zu werden. Daneben kannte er nun Technologien und wußte etwas darüber, wie man in der Suchmaschine weiter nach vorne kommt.

Aber das meiste von dem, was er gelernt hatte, spielte sich im Internet ab. Finn wollte gerne wissen, wie der Übergang aus der virtuellen in die reale Welt gelingt. „Es müssen Waren gelagert werden. Es müssen Pakete gepackt werden.“, dachte Finn laut. Und ihm war so als würde er eine Stimme aus dem Off hören: „Yes, we can!“. Und weiter dachte Finn laut vor sich hin: „Es müssen Retouren entgegengenommen und aufbereitet werden. Es müssen Zahlungen abgerufen und verbucht werden.“ Und da war sie wieder – diese Stimme: „Yes, we can!“. Als Finn dann noch: „Es muss mit Kunden kommuniziert werden“, sagte, wurde die Stimme präsent und laut: „Yes, we can!“.

Finn fuhr aus seinen Gedanken hoch und sah sich um. Aber er sah nichts – bis er auf die Erde blickte: Da war ein Wurm – und der strahlte übers ganze Gesicht und rief noch einmal: „Yes, we can!“.

In seiner Verwirrung war Finn einen Moment sprachlos, dann fragte er stotternd nach: „Wie, äh? Willst Du behaupten, dass eCommerce dein Job ist und dass du einen Online-Shop betreibst?“ – „Yes, äh, ja! Ich habe einen Online-Shop. Ich verkaufe vegane Gummiwürmer.“

„Aber du hast doch gar keine Arme. Und bestimmt auch keine Kraft. Und ich sehe gar nicht, wo du deine Ware gelagert haben könntest“, gab Finn seine Bedenken preis. – Der Wurm war solche Argumente offenbar gewohnt, denn er reagierte nicht gekränkt, sondern entgegnete freundlich: „Ich werde dir mal was erklären, du ahnungsloser Fuchs. Ich habe eine Marktlücke gefunden: ein tolles Produkt für vegetarische Vögel. Dafür hat mir eine Agentur einen tollen Shop gebaut und macht erfolgreich Werbung.“

„Das ist toll, lieber Wurm“, sagte Finn fast entschuldigend. „Ich glaube gerne, dass du kompetent bist. Du wählst die Produkte aus und kaufst sie ein. Die Agentur sorgt für Besucher in einem von ihr gestalteten Shop. Aber was ist dann? Wie schaffst du es, dass nach dem Bestellklick der Weg in die reale Welt beschritten wird?“

„Ganz einfach: Alle Prozesse, die nach dem Bestellklick ablaufen, habe ich outgesourct“, strahlte der Wurm. – „Outgesourct?“, fragte Finn verwundert. „Das heißt dann, dass jemand anderes deine Arbeit macht, oder wie?“

„Genau!“, bestätigte der Wurm. „Im Fachjargon spricht man von ‚Fulfillment‘, wenn man die Prozesse in der realen Welt meint. Dafür gibt es Dienstleister, die sich darum kümmern, dass das Lieferversprechen aus deinem Online-Shop gehalten wird.“

„Aber umfasst Fulfillment denn auch das Call-Center und die Buchhaltung?“, fragte Finn nach. – Der Wurm erklärte fachmännisch: „Das Wort Fulfillment geht auf das englische Verb ‚to fulfill‘ zurück. Und das heißt auf deutsch soviel wie ‚erfüllen‘ oder ‚realisieren‘. Fulfillment-Dienstleister bieten dir daher alle Prozesse an, die du benötigst:

  • das Verbuchen von Zahlungseingängen bei Vorkasse-Zahlungen oder beim Rechnungskauf,
  • das Abrufen von Kreditkartenzahlungen bei der Auslieferung der Ware,
  • die Erstattung von Zahlungen bei Retouren,
  • das Einlagern von Ware,
  • das Picken der Ware aus den Regalen und das Packen der Pakete,
  • die Übergabe an den Versanddienstleister,
  • das Schreiben von Rechnungen und Lieferscheinen im Namen des Shop-Betreibers,
  • das Entgegennehmen, Aufbereiten und Verbuchen von Retouren,
  • die Beantwortung von Kundenanfragen per E-Mail oder Telefon und
  • natürlich Inventuren und so weiter.“

„Das heißt“, folgerte Finn, „mit einer guten Agentur und einem Fulfillment-Dienstleister kann ich als einzelne Person einen ganzen Shop betreiben. Ohne Personal, meine ich.“ – „Richtig!“, bestätigte der Wurm. Finn bedankte sich für die Erklärung und stiefelte mit einem überzeugten „Yes, we can!“ davon.

Veröffentlicht in Begriffe (Technik und Prozesse), Customer Service, Versand und Retouren Getagged mit: , , , , ,